Landeshauptmann Günther Platter

Landeshauptmann Günther Platter
Landeshauptmann Günther Platter

Zur Person:

geboren am 7. Juni 1954 in Zams

Gattin: Silvia

Söhne: Christian, Markus           

Berufliche Laufbahn

Sein Berufsweg begann als Buch- und Offsetdrucker.
1976 trat Günther Platter in den Dienst der Bundesgendarmerie ein. Als dienstführender Beamter war er bis 1994 vorwiegend im Kriminaldienst und im Personalbereich tätig. Außerdem war er Hochalpinist bei der Bundesgendarmerie und Bezirkssportwart.

Politische Laufbahn

1986 wurde Günther Platter auf der Liste des Bürgermeisters in den Gemeinderat von Zams gewählt. Seine Arbeitsschwerpunkte waren dabei Sport, Kultur, Jugend, Verkehrswesen und Bauangelegenheiten.

Am 4. April 1989 wurde Günther Platter einstimmig zum Bürgermeister von Zams gewählt und bei den Gemeinderatswahlen 1992 und 1998 bei den Direktwahlen jeweils im ersten Wahlgang in seinem Amt als Bürgermeister eindrucksvoll bestätigt. Das Amt des Bürgermeisters übte Günther Platter bis November 2000 aus.

Von Oktober 1994 bis November 2000 war Günther Platter Abgeordneter zum Nationalrat. 1995 und 1999 folgte die Wiederwahl als Nationalrat mit den österreichweit meisten Vorzugsstimmen. 1994 wurde Günther Platter zum Exekutivsprecher der ÖVP ernannt und war seit 1999 auch Wehrsprecher und Delegierter der ÖVP für WEU und NATO sowie Mitglied des Landesverteidigungsrates.

Von 9. November 2000 bis Februar 2003 war Günther Platter Mitglied der Tiroler Landesregierung und als Landesrat für das Ressort Schule, Sport, Kultur, Arbeitnehmerförderung und Staatsbürgerschaftswesen zuständig.

Von 28. Februar 2003 bis 10. Jänner 2007 war Günther Platter Bundesminister für Landesverteidigung. Von 11. Jänner 2007 - 30. Juni 2008 war Günther Platter Bundesminister für Inneres. Am 1. Juli 2008 wurde Günther Platter in der konstituierenden Sitzung des Tiroler Landtages zum Landeshauptmann von Tirol gewählt. Seit 31. Jänner 2009 ist Landeshauptmann Günther Platter auch Landesparteiobmann der Tiroler Volkspartei.


Mitglied des AAB Tirol - seit 13. Februar 1979
Mitglied des AAB Landesvorstandes - seit 1994
Landesparteiobmann-Stellvertreter - von 2000 bis 2009
AAB Landesobmann von 2001 bis 2009
Ehrenobmann des AAB Tirol seit 2009


Am 17. März 2001 wurde Günther Platter beim 17. ordentlichen Landestag einstimmig zum Landesobmann des AAB Tirol gewählt. Seit 31. Jänner 2009 ist Landeshauptmann Günther Platter auch Landesparteiobmann der Tiroler Volkspartei.             

Arbeitnehmer Politik bleibt mein Herzensanliegen

Fast neun Jahre stand LH Günther Platter an der Spitze des Tiroler AAB. Am Landestag 2009 würde er, nachdem er diese Funktion als neuer Parteiobmann aufgeben musste, zum Ehrenobmann des AAB Tirol ernannt.

Bei seiner Rede betonte LH Platter, dass der AAB immer seine politische Heimat bleiben wird. Hier habe ich gelernt, was es heißt, für einander einzustehen, die Anliegen der so genannten "kleinen Leute" ernst zu nehmen und Lösungen für ihre Probleme zu finden. "Mir war es in meiner Funktion als AAB-Obmann und mir ist es selbstverständlich auch jetzt als Tiroler Landeshauptmann immer wichtig, Politik nicht nur vom Büro aus zu machen, sondern bei den Leuten zu sein, direkt mit ihnen in Kontakt zu kommen und sowohl ihre Anliegen als auch ihre Vorschläge und Ideen ernst zu nehmen" so LH Günther Platter.


Und LH Platter weiter: "Als Arbeitnehmerbewegung sind wir nie ganz am Ziel. Auch als Landeshauptmann und als Landesparteiobmann der Tiroler Volkspartei werde ich nie vergessen, woher ich komme. Arbeitnehmerinteressen werden bei mir immer einen besonderen Stellenwert haben. Auf mich werdet ihr euch immer verlassen können!"; 

Hobbies

Laufen:
mehrmals am Vienna City Marathon und am Bergmarathon in Galtür teilgenommen

Bergsteigen:
zahlreiche Bergtouren in den Ost- und Westalpen, mag gerne kombinierte Touren mit Eis und Fels in leichterem Schwierigkeitsgrad; seine Lieblingstour führt durch die Rofelewand im Kaunertal

Skitouren:
eine bevorzugte Tour ist der Südliche Hapnes - 3.360 Meter

Radtouren:
zu den liebsten Radtouren zählt die landschaftlich reizvolle Strecke von Zams nach Imst, Arzl im Pitztal, über den Piller nach Fließ, Landeck und zurück nach Zams

Musik:
Johann Sebastian Bach, Beatles; in den 60er Jahren gründete er als Jugendlicher eine Rockband und spielte 27 Jahre bei der Musikkapelle Zams. Heute greift er noch gerne in geselliger Runde zur Gitarre.

Maler:
Albin Egger Lienz

Buch:
"Eine Minute für mich" von Spencer Johnson. Das Buch handelt von einem Mann, der nach harmonischem Gleichgewicht in seinem Leben suchte.

Urlaubsziel:
Die vielen schönen Plätze in unserem Land Tirol         

Speise:
Nudelgerichte