Erstellt am:
17. Mai 2019

Einheitliche Herbstferien ab 2020/2021

Fotonachweis: Tanja Cammerlander

LRin Palfrader zeigt sich zufrieden

„Ich freue mich, dass eine langjährige Forderung Tirols nach einheitlichen Herbstferien nun ab dem Schuljahr 2020/21 realisiert wird. Diese klare Lösung ist längst überfällig und sorgt zudem bei Kindern, Eltern und Lehrpersonen für eine Entlastung zwischen den Sommer- und Weihnachtsferien“, zeigt sich Bildungslandesrätin Beate Palfrader zufrieden. Die neue gesetzliche Regelung gilt für allgemeinbildende Pflichtschulen sowie Mittlere und Höhere Schulen.

Die schulfreien Tage ergeben sich auf dem Entfall der bisher freien Dienstage nach Ostern und Pfingsten sowie durch eine Verringerung der schulautonomen Tage. „Demnach bleibt die Gesamtzahl der schulfreien Tage unverändert“, informiert LRin Palfrader.

Das kommende Schuljahr 2019/2020 ist von den zukünftigen einheitlichen Herbstferien nicht betroffen, da bereits viele Schulen ihre Ferienregelungen beschlossen haben. (Quelle: Land Tirol)


Erstellt am 17. Mai 2019, um 14:06 Uhr

 

Kommentare

Weitere Nachrichten