Erstellt am:
25. Februar 2019

„Lehrling des Monats Februar 2019“ heißt Maria Mair

Arbeitslandesrätin Beate Palfrader gratulierte "Lehrling des Monats Februar 2019" Maria Mair.© Land Tirol/Gerzabek

Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreicht Auszeichnung im Betrieb

Der „Lehrling des Monats Februar 2019“ heißt Maria Mair. Sie kommt aus  Mils bei Hall und absolviert eine Lehre zur Friseurin und Perückenmacherin (Stylistin) im dritten Lehrjahr im Salon Silvia in Wattens. Bei einem Betriebsbesuch überreichte Arbeitslandesrätin Beate Palfrader persönlich die Auszeichnung.

„Tüchtige junge Menschen sind die Zukunft unseres Landes. Der Lehrberuf mit seiner dualen Ausbildung in Österreich findet auch international größte Beachtung. Viele Länder beneiden uns um diese Fachkräfte-Ausbildung“, weiß LRin Palfrader. „Mit dieser Auszeichnung holt das Land Tirol bewusst engagierte Lehrlinge vor den Vorhang, um ihnen unsere besondere Wertschätzung zu zeigen und den hohen Stellenwert der Lehre für Wirtschaft und Gesellschaft stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern“, betonte die Arbeitslandesrätin bei der Auszeichnungsfeier im Betrieb.

Fleißig weitergebildet

Maria Mair hat die zweite Fachklasse mit gutem Erfolg abgeschlossen und wurde von ihrem Betrieb vor allem für ihre Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und ihren Fleiß gelobt. Diesen hat sie auch im Weiterbildungsbereich bestätigt und an Kursen und Seminaren zu den Themen „Prävention und Rehabilitation berufsbedingter Hauterkrankungen“, „Der erste Eindruck zählt“ sowie „Make up Basic“ teilgenommen.

Maria ist Mitglied des Ausschusses der Landjugend Mils bei Hall und der Musikkapelle Mils. Weiters gehört sie auch der Stubenmusik Weberhof und dem Jungzüchterverein Innsbruck-Land an. Zu ihren Hobbies zählt sie das Musizieren, Frisuren ausprobieren, am elterlichen Hof mitarbeiten und Freunde treffen.  

Wie wird man „Lehrling des Monats“?

„Das Land Tirol braucht gute Fachkräfte. Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen“, betont LRin Beate Palfrader und erklärt: „Die Auszeichnung ‚Lehrling des Monats‘ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und in der Berufsschule sowie besonderes gesellschaftliches Engagement vergeben.“ Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury aus VertreterInnen des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, der Arbeiterkammer Tirol und der Berufsschulen. Der „Lehrling des Jahres“ wird im Folgejahr im Rahmen einer Galanacht aus dem Kreis der zwölf Lehrlinge des Monats gewählt. (Quelle: Land Tirol)


Erstellt am 25. Februar 2019, um 15:19 Uhr

 

Kommentare

Weitere Nachrichten