Erstellt am:
11. Oktober 2017

Sicherheitssprecher Franz Hitzl: Kriminalstatistik ist keine Glaubenssache

„Die Kriminalstatistik ist keine Glaubenssache, sondern mit einzelnen Fallzahlen belegt. Ich lasse es nicht zu, dass die erfolgreiche Arbeit der Innsbrucker Polizei durch billige Wahlkampfrhetorik schlechtgeredet wird“, so reagiert heute ÖVP-Sicherheitssprecher Franz Hitzl auf die Kritik der FPÖ-Tirol, welche den derzeitigen erfolgreichen Kampf gegen die kriminelle Nordafrikaner-Suchtgiftszene in Zweifel zieht.

„Ich bin mehrmals pro Woche bei den Hotspots vor Ort und ich kann die Wirksamkeit des verstärkten Kontrolldrucks der Polizei nur bestätigen. Es gibt momentan eine spürbare Verbesserung in diesem Bereich. Ich habe absolut kein Verständnis, dass man die harte Arbeit der Suchtgiftermittler durch polemische Aussagen ohne jegliche Fakten abwertet. Das haben sich die Polizeibeamten nicht verdient“ , stellt GR Hitzl abschließend fest.

 

 

Textquelle: VP Ibk/Pock


Erstellt am 11. Oktober 2017, um 10:40 Uhr

 

Kommentare

Weitere Nachrichten