Erstellt am:
13. November 2017

Tiroler Lesewettbewerb „Read & Win“ - Die GewinnerInnen stehen fest

LRin Palfrader begrüßte Kristina Fink (re.) und Elisa Haas

„Lesen ist eine Schlüsselkompetenz und Basis für den schulischen sowie beruflichen Erfolg“, ist Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader überzeugt. Um junge Menschen zum Lesen zu motivieren, wurde daher der Jugendlesewettbewerb „Read & Win“ bereits zum vierten Mal im Auftrag des Landes Tirol von der Universitäts- und Landesbibliothek Innsbruck veranstaltet.

Über 300 Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren lasen über den Sommer eines oder mehrere von zehn vorgeschlagenen Büchern und bewerteten diese auf www.readandwin.info.

 

Neben E-Readern und Mediengutscheinen gab es Kreativpreise für das Verfassen einer Rezension zu einem oder mehreren der zehn Bücher zu gewinnen. Unter allen 83 Einsendungen wurden heuer erstmals drei LeserInnen für die besten Texte prämiert: Valentin Petz, 18 Jahre, aus Vils sowie Elisa Haas und Kristina Fink, beide 14 Jahre und Schülerinnen der Tourismusschule Zell am Ziller dürfen sich jeweils über ein Tablet freuen. „Wer liest, gewinnt – für das ganze Leben“, gratuliert LRin Palfrader.

 

 

Bildquelle: Land Tirol/Freinhofer

Textquelle: Land Tirol/Pidner


Erstellt am 13. November 2017, um 09:58 Uhr

 

Kommentare

Weitere Nachrichten